Stell dir vor: ein Fest.

Ohne Saal, ohne Zelt, sondern quer durchs Dorf auf Bänken an der frischen Luft. Ohne große Eröffnungsreden und ohne "Bühne hier und Publikum dort".

Sondern: Alle machen mit und bringen das ein, was sie mögen - zB.: Schüttelreime, Diskussionen, Konzerte, Singrunden, Sitzen & Schauen, Projektideen, Flash-Mobs, Turnübungen, ... .
Wir erstellen einen Plan, damit man findet, was man eigentlich gar nicht gesucht hat. Aber sich dann umso mehr darüber freuen kann. 


Nächster Termin:
5. Mai 2018


(bei jedem Wetter!)


Mach mit - wir suchen. Wirklich!

Wenn die Erzählbänkle wieder aus ihrem Winterlager kommen, wird das erste Lingenauer Bänklefest im Ortskern stattfinden. An dem Tag stehen dort Extra-Bänkle - soviele wie wir dann brauchen...)
Wenn du also eine Idee, ein Talent, ein Thema, Zeit und Lust hast und gerne mit anderen gemeinsam etwas machst, melde dich schon jetzt bei isabella@funka.at

Dankesfest  für die rund 70 Lingenauerinnen und Lingenauer, die an der Umsetzung der Erzählbänkle mitgewirkt haben. 

Dankesfest  für die rund 70 Lingenauerinnen und Lingenauer, die an der Umsetzung der Erzählbänkle mitgewirkt haben. 

Auf einem Bänkle kann man tausendundeine Sache besprechen, man kann dort aber auch ein Fest veranstalten. 

Auf einem Bänkle kann man tausendundeine Sache besprechen, man kann dort aber auch ein Fest veranstalten. 

Was es beim Bänklefest zu sehen, hören und erleben gibt - ?

Das was die Leute einbringen! Wir suchen also gar nix Bestimmtes, freuen uns aber über allerhand:

Etwa Pfeifenschnitzer, Handorgel-, Cajon-, Saxophon-, Blockflöte-, Cello- oder Digeridoo-SpielerInnen, Leute mit Hang zum Wälderlied, Blues-Fans und Rapper. JazzerInnen und JasserInnen. Kuchen-BäckerInnen, Pflanzenbörse-Veranstalter, Rezepte-Tauschwillige, Kasperltheater-Begeisterte, Projekt-InitiatorInnen, Improtheater-Menschen, Situationskomiker, Achtsamkeitspraktizierende, SchnapsverkosterInnen und alles andere was das Dorf sonst noch hergibt! 

Die Wirte kochen am Abend des Bänklefests in ihren Häusern auf und servieren “Gericht und G’schicht”. Naja: das wäre der Plan... - wir suchen noch Erzählerinnen und Erzähler.

Melde dich bei: tourismus@lingenau.at